International

03.12.12 - Madrid: Protest von 50.000 Behinderten

In einer beispielhafen Kundgebung versammelten sich am Sonntag in  Madrid bis zu 50.000 behinderte Menschen aus ganz Spanien, um gegen die Kürzung der sozialen Leistungen zu protestieren. Der Präsident des Behindertenverbandes Cermi, Luis Cayo Pérez erklärte: "Wir gehen hier zum ersten Mal in der Geschichte auf die Straße, um die Politiker darauf aufmerksam zu machen, dass wir am Rande des Zusammenbruchs stehen." Die Regierung will im Pflegebereich 2,7 Milliarden Euro kürzen. In einer anderen Demonstration protestierten tausende Ärzte, Krankenschwestern und Pfleger gegen die Teilprivatisierung staatlicher Krankenhäuser.