International

04.12.12 - China: 14 Bergleute nach Wassereinbruch vermisst

Nach einem Wassereinbruch in einem chinesischen Kohlebergwerk werden noch 14 Bergmänner vermisst. Zwei Kumpel konnten gerettet werden, berichten die staatlichen Medien. Sechs der insgesamt 22 Kumpel hatten sich rechtzeitig vor dem Wasser in Sicherheit bringen können. Rettungskräfte installierten Pumpen in der Mine, um die übrigen zu retten. Das meldet die Nachrichtenagentur Xinhua. Chinesische Bergwerke zählen zu den gefährlichsten der Welt: Alleine in diesem Jahr kamen bei 650 Unfällen fast 1.150 Menschen ums Leben.