Umwelt

Podiumsdiskussion "Energiewende durch Stadtwerke contra Ausverkauf an RWE" in der "Horster Mitte"

06.12.12 - Dazu heißt es in einer Pressemitteilung des "AK Kommunalpolitik Glückauf" der Piratenpartei Gelsenkirchen:

Am Montag, den 10.12.2012, findet um 19.00 Uhr im Bistro Horster Mitte, Schmalhorststr. 1c, in 45899 Gelsenkirchen eine Podiumsdiskussion zum Thema "Energiewende durch Stadtwerke contra Ausverkauf an RWE".

Hierzu begrüßen wir Mitglieder des "Runden Tisches zur zukünftigen Energieversorgung von Gelsenkirchen" die Teilnehmer
- Prof. Dr. Ralf Marquardt von der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen
- Dr. Stefan Taschner vom "Bürgerbegehren Klimaschutz e.V." Berlin
- Michael Gerber (DKP Bottrop)
- Monika Gärtner-Engel, Stadtverordnete (AUF in Gelsenkirchen)
- Jürgen Hansen von der Piratenpartei (AK Kommunalpolitik Glückauf)
- ein Vertreter der LINKEN.

Vor dem Auslaufen der Konzessionsverträge, die die Energiestruktur der Stadt Gelsenkirchen mit der Emscher Lippe Energie GmbH regelt, bildete sich im Sommer diesen Jahres aus interessierten Bürgen gemeinsam mit Vertretern regionaler und überregionaler politischer Parteien und sozialer Organisationen der "Runde Tisch zur zukünftigen Energieversorgung von Gelsenkirchen" (RTE). Die Einflussnahme zur Durchsetzung einer dezentralen Energiestruktur und der Sicherstellung nachhaltiger Energieversorgung führte Mitte September bereits zu einer rege besuchten Informationsveranstaltung der Stadt Gelsenkirchen.

Nun soll die Podiumsdiskussion zur Vertiefung und zum Austausch der Thematik in der Bevölkerung beitragen. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, direkt Fragen an die Diskussionspartner zu stellen.