Betrieb und Gewerkschaft

Erste Solidaritätserklärungen für die Bochumer Opel-Belegschaft

11.12.12 (11 Uhr) - "rf-news" dokumentiert erste Solidaritätserklärungen an die Kolleginnen und Kollegen von Opel.

Die Montagsdemo Dresden schreibt unter anderem: "Wir sind empört über die Pläne des GM-Vorstands, das Werk Bochum bis Ende 2016 zu schließen und damit zigtausende Arbeitsplätze bei Opel und den Zulieferern zu vernichten. ... Fast noch mehr als die Schließungspläne aus nackter Profigier hat uns das Verhalten der GM-Manager, euch wie Kriminelle zu behandeln, empört. ... Wo soll das hinführen, wenn solche Übergriffe Schule machen? Wehret den Anfängen! ... Wir verpflichten uns, wenn ihr einen selbständigen Kampf aufnehmt, euch solidarisch zu unterstützen und das unter den Menschen in Dresden bekannt zu machen und die Solidarität zu entwickeln." (Vollständiger Text)

Auch die Herner Montagsdemo beschloss am 10. Dezember einstimmig ihre Solidarität mit den Bochumern Opelanern: "Wenn die Opel-Kollegen den Kampf gegen die Werksschließung und um jeden Arbeitsplatz aufnehmen, werden wir sie mit allen erdenklichen Mitteln unterstützen. Nur wer kämpft kann gewinnen! Glück Auf!" (siehe auch www.montagsdemo-herne.de)

Und von der Montagsdemo Witten heißt es unter anderem: "Wir erklären uns solidarisch mit Eurem Kampf um jeden Arbeitsplatz, wir werden ihn zum Dauer-Thema der Montagsdemo in Witten machen und dafür sorgen, dass Ihr auch aus der Wittener Bevölkerung Unterstützung erhaltet." (Vollständiger Text)

Der IGM-VK-Leiter von Infineon Dresden schreibt: "Das macht ihr völlig richtig! Denn es geht um die Zukunft eurer Arbeitsplätze - und das sind über 4.000 - die Arbeitsplätze der ganzen Zuliefer-Kollegen - über die die Medien noch schweigen - die Zukunft eurer Familien und Kinder, der ganzen Region! Ich ziehe meinen Hut vor eurem Mut und Kampfwillen. Es ist an allen anderen Belegschaften, sich jetzt mit eurem Kampf zu solidarisieren." (Vollständiger Text)

Email-Adressen für Solidaritätserklärungen:
IGM-Vertrauenskörperleitung: dirk.gruetzner@de.gm.com
Betriebsratsliste "Offensiv": annegret.gaertner@de.opel.com