Politik

Montagsaktion Balingen: Opel-Solidarität im Zentrum

11.12.12 (21 Uhr) - In einer Presseinformation der Montagsaktion Balingen (Zollernalbkreis) wird unter anderem berichtet:

Ein Redner erinnerte an das Jahr 2004, als die Opelaner mit einem selbständigen Streik die damaligen Schließungspläne verhindern konnten. Damals gab es einen engen Schulterschluss der Montagsdemobewegung in ganz Deutschland mit diesem Kampf. Auch 2012 gilt, die Montagsaktion erklärt ihre volle Solidarität mit einem möglichen "Kampf um jeden Arbeitsplatz statt einem Tod auf Raten", wie es auf einem Transparent der Opelaner stand.

Der Moderator wies darauf hin, wie wichtig Kämpfe der Kollegen in Konzernbetrieben wie Opel/GM auch für die Belegschaften in kleineren Betrieben sind - quasi als Signalwirkung für den Kampf um jeden Arbeitsplatz statt unbezahlter Mehrarbeit, wie sie immer mehr um sich greift.