Politik

Solidaritätserklärung der Montagsdemo Mannheim mit dem Kampf der Opelaner in Bochum

11.12.12 (15.30 Uhr) - Auch die Montagsdemo Mannheim schickte uns eine bereits gestern verabschiedete Solidaritätserklärung an die Opelaner:

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

auf unserer 400. Montagsdemo haben wir über die Pläne von GM berichtet, das Bochumer Opel-Werk zu schließen. Die Empörung war groß, besonders als bekannt wurde, dass die Konzernleitung inzwischen mit Security und Polizeikräften gegen Belegschaftsvertreter vorgeht.

Wir solidarisieren uns mit Eurem Widerstand gegen die Entlassungspläne! Auf jeder Montagsdemo stellen wir fest, dass für den Kapitalismus der Mensch nichts zählt, sondern nur die Profitmacherei.

Schließt euch mit allen Opel-/GM-Werken zusammen und kämpft gemeinsam für den Erhalt Eurer Arbeitsplätze. Setzt dem selbstherrlichen Konzern GM Eure Kraft entgegen!

Euer Kampf ist auch ein Kampf für die Zukunft der Jugend! Wenn Ihr kämpft, ist die Solidarität der Arbeiter und der gesamten Bevölkerung auf Eurer Seite!

Wir wünschen Euch Ausdauer und viel Erfolg!
Montagsdemo Mannheim