21.12.12 - EU-Pläne zur Wasserprivatisierung

Durch die Hintertür "Marktöffnung" soll den großen Konzernen auch in Europa Tür und Tor für die Wasserprivatisierung geöffnet werden. Entsprechende Pläne zur Erschließung der Wasserversorgung als weitere Quelle ihres Maximalprofits hat die EU-Bürokratie ausgearbeitet. Dazu gab es in einer Sendung des Fernsehmagazins "Monitor" vom 13. Dezember einen höchst aufschlussreichen Beitrag. Dort wird auch über Proteste dagegen berichtet, unter anderem hat sich eine Initiative für ein europäisches Bürgerbegehren dazu gebildet.