Politik

22.12.12 - Künstler-Initiative gegen deutsche Kriegspolitik

Über 1.800 Künstlerinnen und Künstler, Kulturschaffende, andere Persönlichkeiten und Organisationen haben seit Sommer 2009 den bundesweiten Aufruf www.unruhestiften.de unterzeichnet. Es richtet sich gegen die Abwälzung der Krisenfolgen auf die Massen, gegen die Kriegspolitik der Bundesregierung und konkret gegen die Stationierung der "Patriot"-Raketen in der Türkei. In dem Aufruf heißt es unter anderem: "Wenn sie wieder ein neues Mandat wollen, begründen sie es damit, dass es ihnen um die Solidarität mit einem anderen NATO-Land geht. Sie verstehen unter 'Solidarität' allerdings nur die Kumpanei unter Räubern, die sich in einem überflüssigen Militärbündnis zusammenfinden." Die Unterschriftensammlung geht zeitlich unbegrenzt weiter.