Wirtschaft

27.12.12 - Veolia verklagt Film zu Wasserprivatisierung

Am 14.2.2013 beginnt im Pariser Justizpalast der Prozess des Veolia-Konzerns zu dem Film "Water Makes Money - Wie private Konzerne mit Wasser Geld machen. Angeklagt sind der französische Vertrieb sowie der Whistleblower und Veolia-Mitarbeiter Jean-Luc Touly. Schon vor der Premiere gab es Hinweise, dass Veolia versuchen würde, die Aufführung des Films mit einer einstweiligen Verfügung zu verhindern. Dem begegneten die Filmemacher mit einer gleichzeitigen Premiere in 150 europäischen Städten, die auf großes Interesse stieß. Sie bitten nun um breite Solidarität zu dem Prozess (mehr unter www.watermakesmoney.com).