International

29.12.12 - Vergewaltigte Studentin in Indien gestorben

Trotz mehrerer Notoperationen ist die 23-jährige Studentin, die vor 13 Tagen in der indischen Hauptstadt Delhi von sechs Männern in einem Bus brutal vergewaltigt wurde, gestorben. Im ganzen Land gingen erneut zahlreiche Demonstranten auf die Straße und forderten die konsequente Bestrafung der Täter. In Delhi hatte die Polizei das Regierungsviertel schon in den frühen Morgenstunden weiträumig abgeriegelt und alle U-Bahn-Stationen in der Nähe gesperrt. Die sechs Beschuldigten wurden inzwischen wegen Mordes angeklagt. Drei von vier Vergewaltigern bleiben in Indien jedoch straffrei.