International

21.05.13 - Rom: Massendemo für Arbeitsplätze

Am 18. Mai demonstrierten in der italienischen Hauptstadt Rom 100.000 Menschen gegen die Regierung. Sie verlangen die Abkehr von einer Politik, die durch Haushaltskürzungen die Arbeitslosigkeit immer weiter in die Höhe treibt. Die Jugendarbeitslosigkeit erreicht mittlerweile offiziell 39 Prozent. Die Demonstranten forderten von der neuen Regierung, Maßnahmen zu ergreifen, die Arbeitsplätze schaffen. Die Demonstration war von der Metallarbeitergewerkschaft FIOM organisiert worden.