International

22.05.13 - Prüfvorgang gegen BND zu Oktoberfestanschlag

Laut Bundesregierung hat der Generalbundesanwalt am 27. März 2013 einen Prüfvorgang eingeleitet zu den Vorwürfen, der Auslandsgeheimdienst Bundesnachrichtendienst (BND) sei in das Bombenattentat auf das Münchner Oktoberfest im Jahre 1980 verwickelt gewesen. Das berichtet die "Junge Welt" unter Berufung auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag. Hintergrund ist ein Prozess in Luxemburg. Mehr dazu ...