Wirtschaft

03.01.13 - Immer mehr Minijobs für Frauen im Westen

Laut einer Untersuchung des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) in der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung ist der typische Mini-Jobber hierzulande weiblich und lebt in der westdeutschen Provinz. Die Mini-Job-Quote ist in diesen ländlichen Gebieten in Westdeutschland besonders hoch. In den Landkreisen mit dem höchsten Anteil sind rund eine Drittel aller Stellen 450-Euro-Jobs.