Umwelt

05.01.13 - Hitzewelle und Buschbrände in Australien

Weite Teile Australiens leiden unter einer Hitzewelle mit Temperaturen über 40 Grad. In der Stadt Hobart war der Freitag mit 41,8 Grad der heißeste Tag dort seit Beginn der Wetteraufzeichnungen vor rund 130 Jahren. Auf der australischen Insel Tasmanien mussten Tausende Menschen vor Buschbränden fliehen. Mehr als tausend Küstenbewohner konnten heute Nacht gerade noch über See gerettet werden.