International

15.01.13 - Einsatz von US-Drohnen im Kongo

Nach der Stationierung von über 19.000 Soldaten aus zahlreichen Ländern unter so genanntem "UNO-Mandat" will die USA jetzt "Überwachungsdrohnen" in den Kongo entsenden. Zynisch erklärte das US-Außenministerium, das werde keine Auswirkungen auf die Souveränität des Landes haben.