Kultur

19.01.13 - Schriftsteller Jakob Arjouni gestorben

Der fortschrittliche Schriftsteller und Krimi-Autor Jakob Arjouni ist am Donnerstag in Berlin im Alter von erst 48 Jahren gestorben. Er war schwer an Krebs erkrankt. Der in Frankfurt geborene und aufgewachsene Arjouni erfand den schnoddrigen türkisch-stämmigen Ermittler Kayankaya und erzielte mit ihm als Hauptfigur seine größten Erfolge. "Happy Birthday, Türke!" wurde von Doris Dörrie verfilmt, für "Ein Mann ein Mord" wurde er mit dem Deutschen Krimi-Preis ausgezeichnet. Zuletzt erschien "Bruder Kemal".