Politik

08.01.13 - Braunschweig: Mit Lärm gegen NPD-Kundgebung

Mehr als 400 Menschen haben am Montag in Braunschweig eine Wahlkampfkundgebung der NPD übertönt. Mit Topfschlagen, Trillerpfeifen und Sprechchören (und einigen Obstwürfen) wurden die NPD-Reden übertönt. Ein breites Bündnis hatte kurzfristig zum Protest mobilisiert, nachdem Gerichte die Kundgebung erlaubt hatten.