International

08.01.13 - Madrid: Protest gegen Klinik-Privatisierung

Tausende Beschäftigte im Gesundheitswesen demonstrierten am Montag in der spanischen Hauptstadt Madrid. Konkret richtet sich der Protest gegen die Privatisierung von sechs Krankenhäusern und 27 Gesundheitszentren in der Region Madrid. Vor einem Monat hatte die Regionalregierung eine Regelung in Kraft gesetzt, wonach die Geschäftsleitung in Gesundheitseinrichtungen an private Konzerne übertragen werden können. Die meisten Demonstranten trugen Schilder mit einem "No", meist zusammen mit einer Schere, um ihre Ablehnung der Kürzungspolitik insgesamt zum Ausdruck zu bringen.