Umwelt

10.01.13 - Ostsee-Trasse für russischen Atomstrom

Russland und Deutschland arbeiten an einer Verknüpfung ihrer Stromnetze. Als Kernstück ist eine Stromleitung durch die Ostsee geplant. Sie soll von der russischen Enklave Kaliningrad aus nach Lubmin (Mecklenburg-Vorpommern) führen und dort Strom in das deutsche Netz einspeisen. Vor allem aus dem im Bau befindlichen AKW Kaliningrad, dessen beide Reaktorblöcke 2016 und 2018 in Betrieb gehen sollen.