Wirtschaft

26.01.13 - 100 Reichste nehmen 240 Mrd. Dollar ein

Die 100 reichsten Personen der Welt haben im Jahr 2012 insgesamt 240 Milliarden Dollar eingenommen. Diese Summe würde laut einem Bericht der Entwicklungsorganisation Oxfam um ein Vierfaches ausreichen, um die sogenannte "extreme Armut" auf der gesamten Welt zu beenden. Alleine das Vermögen der Bankiersfamilie Rothschild würde dafür ausreichen. Trotz der weltweiten Wirtschafts- und Finanzkrise haben die wohlhabendsten ein Prozent der Welt ihre Einkommen in den vergangenen 20 Jahren um durchschnittlich 60 Prozent gesteigert.