International

31.01.13 - Griechenland: Anhaltende Streikwelle

Heute sind in Griechenland die Eisenbahner und die Seeleute auf den Fähren in den Streik gegen das neue Kürzungsprogramm getreten. Vorausgegangen waren fast 14 Tage Streik im öffentlichen Nahverkehr in Athen, den die Regierung Samaras nur mit dem Einsatz des Notstandsrechts gegen die U-Bahn-Fahrer beenden konnte. Außerdem wird das staatliche Gesundheitswesen bestreikt. Die Ärzte behandeln nur Notfälle. Sie kritisieren die Schließung von Krankenhäusern, fehlende medizinische Ausrüstung und Personalknappheit. Proteste mit Straßenblockaden gibt es auch seit Tagen von tausenden Bauern.