International

31.01.13 - Streikbrecher gegen Schulbusfahrer in New York

Seit zwei Wochen streiken in New York mehr als 8.000 Schulbusfahrer, die gegen die Verschlechterungen in ihren Arbeitsverträgen kämpfen. Jetzt setzt die Schulbehörde private Buslinien als Streikbrecher ein. Die Streikenden versuchen, Busdepots zu blockieren, werden jedoch von der Polizei daran gehindert. Stark behindert wird der Streik dadurch, dass einige Gewerkschaften sich an dem Streikbruch beteiligen.