Umwelt

07.02.13 - Geburtsgewicht infolge Feinstaub geringer

Je mehr Feinstaub schwangere Frauen ausgesetzt sind, um so größer ist das Risiko, dass ihre Kinder bei der Geburt nur 2.500 Gramm oder weniger wiegen. Dies hat ein internationales Forscherteam der Universität of California in San Francisco herausgefunden, indem sie Daten von mehr als drei Millionen Geburten in Nord- und Südamerika, in Europa, Asien und Australien ermittelt haben. Auch wenn die zum Teil nach unterschiedlichen Kriterien erhoben wurden, sei der Zusammenhang dennoch überall deutlich.