International

14.02.13 - Demos ägyptischer Polizisten gegen Regierung

In den vergangenen Tagen gab es in verschiedenen Städten in Ägypten Proteste von Polizisten. Tausende sollen in den Streik getreten sein. Sie fordern, dass Innenminister Mohamed Ibrahim zurücktreten soll, weil er die Polizei für die Interessen der Muslimbruderschaft einspannt. Hintergrund ist, dass zwischen dem 25. Januar und dem 4. Februar mindestens 59 Menschen getötet wurden und Teile der Polizei sich gegen ihren Einsatz gegen die Demonstranten wehren.