International

16.02.13 - Ägypten: Mursi holt korrupte Kapitalisten zurück

Die Regierung des ägyptischen Präsidenten Mohammed Mursi will korrupte und verurteilte Unternehmer aus der Ära Mubarak ins Land zurückholen. Bereits Mitte Januar habe die Ermittlungsbehörde erklärt, man sei zu Einigungen mit zwanzig verurteilten Geschäftsleuten bereit, berichteten ägyptische Medien. Diese könnten gegen die Rückzahlung von Teilen ihres Vermögens erreichen, dass die Anklagen fallengelassen werden.