International

01.03.13 - Iran: Festnahmen bei Bauernprotesten

Mitte der Woche wurden bei Zusammenstößen zwischen Bauern und Aufstandsbekämpfungstruppen im Iran fünf Menschen getötet. Seit einer Woche protestieren hunderte Bauern in Isfahan und Umgebung gegen ihre wirtschaftliche Ruinierung durch die Regierung. Sie werfen der Regierung vor, für die Austrockung des Zayandeh-Roud Flusses verantwortlich zu sein. 160 Bauern wurden festgenommen, ihr Aufenthaltsort ist unbekannt.