Wissenschaft und Technik

27.02.13 - Lieber mehr Bewegung als Kalziumkapseln

Kalziumpräparate werden zur Vorbeugung und Behandlung von Osteoporose eingesetzt. Die Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie (DGE) rät, das Mineral nur über die Nahrung aufzunehmen, z.B. grüne Gemüse und Milchprodukte. Außerdem hat maßvolle Bewegung eine positive Wirkung auf die Knochendichte. Neuen Studien zufolge kann zusätzliche Kalziumeinnahme die Gefahr von Herzinfarkten und Schlaganfällen vergrößern.