Opel Berichte

Opel-Belegschaftsversammlung dauert immer noch an

25.02.13 (18 Uhr) - Annegret Gärtner-Leymann von der Betriebsratsliste "Offensiv" gegenüber "rf-news" zu der nach wie vor andauernden Belegschaftsversammlung bei Opel (siehe "rf-news"-Artikel von 14.30 Uhr):

"Die Belegschaftsversammlung läuft immer noch. Nach der Pause ist jetzt die Mittagsschicht hier. Es gibt nach wie vor eine intensive Diskussion. Es sprechen Betriebsräte und einfache Kollegen und bringen zum Ausdruck, dass sie die Erpressung durch GM/Opel nicht mitmachen.

Dass es keine neuen Ergebnisse von Seiten der Geschäftsleitung geben wird, war ja von vornherein klar. Die Geschäftsleitung hat im Prinzip nur die Erpressung, die sie schon die ganze Zeit über durchführt, noch mal bestätigt. Das heißt, sie bleibt bei ihrer Forderung, dass die Belegschaft auf 30 Prozent Lohn verzichtet und keine Fortsetzung der Fahrzeugproduktion zur Debatte steht. Unter diesen Voraussetzungen seien sie angeblich bereit, über irgendwelche "Ersatzarbeitsplätze" zu verhandeln.

Die Stimmung ist kämpferisch. Wir hoffen, dass es gelingt, die Versammlung noch bis zum Wechsel in die Nachtschicht auszudehnen. Das wäre bis 21.30 Uhr. Aber das ist jetzt noch schwer zu sagen."