Betrieb und Gewerkschaft

07.03.13 - Warnstreiks im öffentlichen Dienst in Berlin

Gestern fand in Berlin eine Demonstration statt von 12.000 Beschäftigten im öffentlichen Dienst, die dem Aufruf von Ver.di und GEW zum Warnstreik gefolgt waren. Die Tarifforderungen sind: 6,5% mehr Lohn, Erhalt der 30 Urlaubstage (sie sollen auf 26 gekürzt werden), verbindliche Übernahmeregelungen für Auszubildende und eine Erhöhung der Auszubildendenvergütung.