International

09.03.13 - Streikwelle bei Polizei in Ägypten

Im Laufe dieser Woche haben sich die Streiks bei der ägyptischen Polizei ausgeweitet. Am Dienstag verweigerte eine 2.000 Mann starke Sondereinsatztruppe den Einsatz in Port Said, wo seit zwei Woche Straßenschlachten an der Tagesordnung sind. Am Donnerstag, so berichtete die ägyptische Zeitung Al Ahram, wurden 30 Polizeistationen bestreikt in zahlreichen Großstädten. Laut dem Innenministerium streikten auch 10.000 Soldaten in Menoufia im Nildelta. Die Polizisten fordern den Rücktritt von Innenminister Mohamed Ibrahim.