International

Erklärung des Zentralkomitee der MLPD zum Tode von Hugo Chávez

09.03.13 - Das Zentralkomitee der MLPD gab am 9. März 2013 eine Erklärung zum Tod von Hugo Chávez Frías heraus.

"Am 5. März 2013 erlag der venezolanische Staatspräsident Hugo Chávez Frías den Folgen seines langen schweren Krebsleidens. Mit seinem Tod verlieren Venezuela, Lateinamerika und die Welt einen mutigen, kämpferischen, charismatischen, volksverbundenen und populären politischen Führer. Er bot dem US-Imperialismus offen die Stirn und symbolisierte für viele die Renaissance des antiimperialistischen Geistes in Lateinamerika. Millionen Menschen in Venezuela und auf der ganzen Welt trauern um ihn, was seine große Anerkennung unter fortschrittlichen Menschen zeigt.

Die MLPD würdigt mit Hochachtung die Lebensleistung von Hugo Chávez. Sie verurteilt die Heuchelei der deutschen Bundesregierung, aus deren Reihen schon wenige Stunden nach Chávez Tod die Forderung nach einem reaktionären Neuanfang in Venezuela laut wurde. Die MLPD erklärt ihre Solidarität mit dem Kampf des venezolanischen Volkes um soziale und nationale Befreiung als wichtiger Bestandteil der Vorbereitung der internationalen sozialistischen Revolution. ... "