International

"¡Los Mineros unidos jamás serán vencidos!" - Erste Internationale Bergarbeiterkonferenz erfolgreich beendet

05.03.13 - Die auf der 1. Internationalen Bergarbeiterkonferenz gewählte Internationale Koordinierungsgruppe (ICG) hat sich erfolgreich konstituiert und gibt das am 3. März 2013 einstimmig verabschiedete Schlusskommuniqué heraus.

"rf-news" dokumentiert Auszüge. Den vollständigen Text finden Sie auf http://www.minersconference.org

Schlusskommuniqué der 1. Internationalen Bergarbeiterkonferenz  in Arequipa (Peru)

Die Erste Internationale Bergarbeiterkonferenz ist nach drei turbulenten und bewegenden Tagen am 3. März 2013 in Arequipa mit fast 500 Teilnehmern zu Ende gegangen. Anwesend waren Bergleute und Vertreter der Bergarbeiterbewegung und der sozialen Volksbewegung aus 25 Ländern. Aus Peru beteiligten sich Bergarbeiter von 42 Basen.

Höhepunkte waren der Beschluss der internationalen Delegierten zur Gründung und zum Aufbau einer internationalen Koordinierung und Kooperation der kämpferischen Bergarbeiterbewegung und der gemeinsame Marsch vom Plaza de Armas zum Versammlungsort.

Die Konferenz fand statt in einer Situation des weltweiten Aufschwungs der Kämpfe der Bergleute. Die Frauen und Männer, zum Teil auch Kinder, die in Schächten und Tagebauen die Bodenschätze der Erde fördern,  stellen mit 22 Millionen Arbeitern ein großes Heer des internationalen Industrieproletariats. Wir haben diese Konferenz gewagt, weil sie nur im internationalen Zusammenschluss eine überlegene Macht werden können.

...

¡ Los Mineros unidos jamás serán vencidos!

Arequipa, 3. März 2013

 

In der nächsten Printausgabe der ROTEN FAHNE, die am Donnerstag, dem 7. März 2013 erscheint, gibt es eine ausführliche Berichterstattung und natürlich Fotos von der 1. Internationalen Bergarbeiterkonferenz.

Hier kann man die ROTE FAHNE bestellen - am besten ab sofort im Abo!