Umwelt

13.03.13 - Fracking kann Flüsse und Seen belasten

Fracking schwemmt gesundheitsschädliche Stoffe in Flüsse und Seen. Zu diesem Schluss kommen Wissenschaftler von der Forscherorganisation "Resources for the Future" in Washington. Sie untersuchten das Wasser hinter Kläranlagen, in denen Abwässer solcher Bohranlagen gereinigt werden, und das Oberflächenwasser in der Nähe von Bohrplätzen. Sowohl Chlorid, als auch die Schwebstoffe haben negative Folgen für die Umwelt.