Kurzmeldung

19.3.13 - Bundeswehr lässt in Afghanistan mit Drohnen töten

Die Bundeswehr hat im Afghanistan-Einsatz Aufständische mit bewaffneten Drohnen töten lassen. Das geht laut "Spiegel" aus einer vertraulichen Stellungnahme von Verteidigungsstaatssekretär Thomas Kossendey hervor. Demnach kam es am 11. November 2010 "auf Anforderung deutscher Isaf-Kräfte" zum Einsatz einer Kampfdrohne der US-Streitkräfte im Distrikt Chahar Darreh.