Betrieb und Gewerkschaft

"Keine Belegschaft darf in ihrem Kampf alleine stehen"

21.03.13 - Die IGM-Vertrauenskörperleitung von ThyssenKrupp Tailored Blanks erklärt sich solidarisch mit den um ihre Arbeitsplätze kämpfenden Kolleginnen und Kollegen von ISE in Duisburg-Huckingen. In dem Brief, der "rf-news" zur Kenntnis zuging, heißt es:

"Liebe Kolleginnen und Kollegen,

mit Empörung haben wir von den Schließungsplänen erfahren, mit denen Ihr und Eure Familien aktuell konfrontiert werdet. Mit großem Respekt, der vollen Solidarität und unserer Unterstützung haben wir aber auch Euer klares Statement verstanden: Wir haben den Kampf um unsere Arbeitsplätze aufgenommen! Das ist wirklich die einzige Sprache, die die feinen Herren Vorstände verstehen.

Wir wollen Euch in Eurem Kampf unterstützen. Das lässt sich auch gut machen, denn immerhin sind wir gerade auf der anderen Straßenseite! Keine Belegschaft dieser Welt darf in ihrem Kampf alleine stehen, denn jede Belegschaft führt auch immer den Kampf für alle Arbeiter und Angestellten. Wir stehen an Eurer Seite und senden Euch ein herzliches und kämpferisches Glück auf.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Jürgen Keinowski
ThyssenKrupp Tailored Blanks GmbH
IGM-Vertrauenskörperleitung
Stellv. Betriebsratsvorsitzender"