Betrieb und Gewerkschaft

Warnstreik im Krankenhaus Burg: 50 Kilometer Entfernung machen 200 Euro Lohnunterschied

Magdeburg (Korrespondenz), 19.03.13: Am Freitag, den 15. März, gab es einen Warnstreik der Krankenpfleger im Krankenhaus Burg, in der Nähe von Magdeburg. Der Lohn liegt 17 Prozent unter dem Flächentarif.

Selbst innerhalb des Konzerns Rhönkliniken gibt es starke Unterschiede: So machen die knapp 50 Kilometer Abstand zum Krankenhaus Zerbst 200 bis 300 Euro weniger Lohn aus! Die Rhönkliniken sind ein börsennotiertes Unternehmen. Wen wundert es noch, dass die Lohnforderungen der Belegschaft als "zu hoch" abgelehnt werden?

Von den 48 Krankenhäusern in Sachsen-Anhalt sind nur noch drei staatlich geführt, der Rest gehört verschiedensten privaten Betreibern. Daraus ergibt sich eine große Zersplitterung der Tariflandschaft. Es wird Zeit für eine einheitliche gewerkschaftliche Organisierung sowie schlagkräftige und gemeinsame Tarifkämpfe.