International

26.03.13 - Marokkos Polizei prügelt Sahauri-Aktivisten

Am Montag ging die marokkanische Polizei ziemlich heftig gegen Angehörige der maurischen Volksgruppe der Sahrauis vor, die bei einem Besuch des UN-Beauftragten Christopher Ross die Interessen der Sahrauis vertreten wollten. Zivilpolizisten jagten Demonstranten, darunter auch viele Frauen, durch die Straßen von Laayoune in der Westsahara. Marokko hatte die Westsahara 1975 einfach annektiert, viele Sahrauis leben seit 30 Jahren in Flüchtlingslagern in der Region. Die linke Bewegung Frente Polisario kämpft weiter für die Unabhängigkeit der Westsahara.