Politik

27.03.13 - Jeder zweite Deutsche bildet sich weiter

Die Weiterbildung in Deutschland ist auf Rekordniveau gestiegen. Fast jeder zweite Bürger (49 Prozent) im erwerbsfähigen Alter zwischen 18 und 64 Jahre hat zwischen April 2011 und Juni 2012 an einer Weiterbildung teilgenommen. Dies geht aus einer Studie von "TNS Infratest" hervor. Im Osten ist die Quote mit 53 Prozent etwas höher als im Westen, wo sie bei 48 Prozent liegt. Vor allem die Älteren haben in Sachen Weiterbildung aufgeholt. Bei der Gruppe der über 60-Jährigen nimmt der Studie zufolge mittlerweile fast jeder Dritte mindestens einmal pro Jahr an einer Weiterbildung teil. Im Jahr 2007 waren es nur 18 Prozent.