Kultur

28.03.13 - Über 40-Jährige fühlen sich oft allein

Menschen im mittleren Alter fühlen sich oft einsam. Das berichtet die "Apotheken Umschau" unter Berufung auf eine Befragung von rund 11.000 Bundesbürgern unterschiedlichen Alters durch Mitarbeiter des "Deutschen Zentrums für Altersfragen". Die Teilnehmer wurden dreimal im Abstand von sechs Jahren befragt. Das Ergebnis: Während das Gefühl von Einsamkeit bei Teilnehmern zwischen 70 und 85 Jahren von 2002 bis 2008 abnahm, stieg es bei jenen zwischen 40 und 69 Jahren an. Grund sei eine "fehlende oder brüchige soziale Vernetzung".