International

08.10.13 - Kanada: Demo für verschwundene Indigene

Am vergangenen Freitag versammelten sich 600 Menschen vor den Stufen des Parlamentes in der kanadischen Hauptstadt und forderten in strömendem Regen Gerechtigkeit für Hunderte von verschwundenen Frauen mit Abstammung von Ureinwohnern. Nach Schätzungen sind in Kanada in den vergangenen Jahrzehnten bis zu 600 solcher Frauen "verschwunden", d.h. sehr wahrscheinlich Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen. Seit acht Jahren gibt es jährliche Demos mit dem Anliegen, diese Verbrechen aufzuklären.