International

08.10.13 - Peru: Proteste von informellen Bergarbeitern

In vielen Teilen Perus protestieren seit Anfang Oktober Zehntausende informell tätige Bergarbeiter gegen neue gesetzliche Regelungen und die Beschlagnahmung von Geräten und Ausrüstungen der Bergleute. In verschiedenen Orten kam es zu Protesten und Straßenblockaden mit bis zu 20.000 Beteiligten. Es wird geschätzt, dass in Peru rund 200.000 ihren Lebensunterhalt mit dem Kleinbergbau bestreiten. Der Staat versucht dies einzudämmen und hat Verbotszonen eingerichtet.