Politik

10.04.13 - Bayern LB verkauft 32.000 Wohnungen

Die Bayern LB verkauft 32.000 bisher landeseigene Wohnungen an den Augsburger "Patrizia"-Immobilienkonzern. Der Deal soll für 2,5 Milliarden Euro über die Bühne gehen. Ein Bieterkonsortium aus Städten und Kreisen kam nicht zum Zug. Laut bayerischer Staatsregierung habe sich der Käufer verpflichtet, in den nächsten fünf Jahren keine Luxusmodernisierungen durchzuführen. Wer's glaubt. Außerdem: wo sollen die Mieter dann in 5 Jahren hin?