Umwelt

12.04.13 - Radioaktiver Müll vor Frankreichs Küste

Ein Fernsehteam der ARD hat in einem Fischfanggebiet im Ärmelkanal ein beinahe "unversehrtes" Fass mit radioaktivem Müll in Küstennähe gefunden. 28.500 Fässer mit Atommüll wurden seit 1950 von Großbritannien und Belgien im sogenannten Hurd Deep versenkt. Laut Experten der IAEA habe sich die Radioaktivität im Meer längst verteilt.