Politik

15.04.13 - NSU-Prozess wird auf 6. Mai verschoben

Das Oberlandesgericht München hat den Auftakt im Prozess gegen das faschistische Terrornetzwerk "NSU" vom 17. April auf den 6. Mai verschoben. Das Bundesverfassungsgericht hatte zuvor entschieden, dass auch ausländische Journalisten als Prozessbeobachter zugelassen werden müssen. Jetzt soll das Akkreditierungsverfahren neu begonnen werden.