Wirtschaft

18.04.13 - PKW-Absatz in Europa bricht weiter ein

Der PKW-Absatz in Europa ist im März 2013 gegenüber März 2012 um zehn Prozent eingebrochen, bereits der 18. Rückgang in Folge. Insgesamt wurden in der EU 1,3 Millionen Pkw zugelassen. In Deutschland gingen die Zulassungen um 17,1 Prozent noch deutlich stärker zurück als in Spanien, Italien oder Polen. Das sind nur noch 280.000 Neuzulassungen. Besonders hart traf der Einbruch Volkswagen. Unter seiner Hauptmarke verkaufte der Konzern 14,6 Prozent weniger Wagen als im Vorjahr. (Angaben ACEA)