Betrieb und Gewerkschaft

Arbeitsplatzvernichtung bei GABA in Lörrach: "Wir kämpfen weiter"

Arbeitsplatzvernichtung bei GABA in Lörrach: "Wir kämpfen weiter"
Protestaktion beim Besuch von Ministerpräsident Kretschmann

27.04.13 - Dazu heißt es in einer Medien-Information der IGBCE-Vertrauensleute unter anderem:

Durch weitergehende Unternehmensentscheidungen des Colgate-Konzerns wurden die bereits vorhandene Befürchtungen bestätigt. Details über den Verlust weiterer Arbeitsplätze und die Verlagerung von Tätigkeiten an andere Standorte sind noch offen. Die Unternehmensvertreter haben angekündigt in der 19. Kalenderwoche eine umfassende Information an die Betriebsräte aus Lörrach und Hamburg zu geben.

Unterdessen zeigen die Vertrauensleute weiterhin Aktivitäten, um auf ihre Sache aufmerksam zu machen. Am 18. April 2013 nutzten sie den Besuch des Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann in Schopfheim, um sich mit ihrem Transparent "Elmex muss in Lörrach bleiben" für den Erhalt der Arbeitsplätze in Lörrach einzusetzen. IG BCE-Vertrauensleutevorsitzender Ingo Walter: "Wir kämpfen weiter. Unsere Kolleginnen und Kollegen empfinden diese Entscheidung von Colgate als ungerecht und stehen deshalb hinter diesen Aktionen."

Die Vertrauensleute der IGBCE beraten derzeit auch über den möglichen Kampf für einen "Sozialtarifvertrag", der letztlich aber nur auf höhere Abfindungen hinaus läuft. Der Kampf um jeden Arbeitsplatz muss angesichts des in Deutschland auf Tariffragen eingeschränkten Streikrechts selbständig geführt werden. Auch viele andere Belegschaften wie bei Opel in Bochum, in der Stahlindustrie usw. stehen derzeit vor solchen Entscheidungen. Die breite Solidarität aus der Bevölkerung ist ihnen dafür sicher.