Politik

02.05.13 - 7.000 protestieren in Halle gegen Kürzungen

Am Dienstag demonstrierten in Halle mindestens 7.000 Menschen gegen die angekündigten Kürzungen der Landesregierung. In der Mehrheit sind es Studenten aus verschiedenen Hochschulen in Sachsen-Anhalt, die besonders von den Plänen der Landesregierung betroffen sind und deswegen auf die Straße gehen. Viele Menschen aber unterstützen den Protest, weil sie sich für den Erhalt der beiden Universitätskliniken einsetzen. Es war eine der größten Protestaktionen in diesem Bundesland.