International

02.05.13 - Morales wirft US-Organisation aus Bolivien

Boliviens fortschrittlicher Präsident Evo Morales hat die Organisation USAID des Landes verwiesen. Die staatliche USAID behauptet im Chor mit der US-Regierung, eine Entwicklungshilfeorganisation zu sein. Die Regierung in La Paz wirft USAID hingegen vor, sich in innere Angelegenheiten Boliviens einzumischen. USAID verfolge in Bolivien "politische und nicht soziale Ziele". Morales kündigte die unverzügliche Ausweisung an, weil USAID Zwietracht unter den sozialen Organisationen Boliviens fördere und die Regierung zu destabilisieren suche.