Wirtschaft

30.04.13 - Arbeitslosigkeit in Europa auf Rekordstand

Laut EU-Statistikbehörde Eurostat ist die offizielle Erwerbslosenquote in der Währungsunion im März auf durchschnittlich 12,1 Prozent gestiegen. Mehr als 19,2 Millionen Männer und Frauen sind demnach in den 17 Euro-Ländern ohne Job - 1,7 Millionen mehr als vor einem Jahr. In der gesamten Europäischen Union sind es 26,5 Millionen. Allein von Februar bis März verloren 62.000 Menschen ihren Job. Da die offizielle EU-Statistik geschönt ist, liegt das wahre Ausmaß noch höher.