Jugend

Pfingstjugendtreffen sucht Aufbauhelferinnen und -helfer

03.05.13 - Das Aufbau-Team des 16. Internationalen Pfingstjugendtreffen hat sich mit folgender Bitte um Unterstützung an die Öffentlichkeit gewandt:

"Liebe Freunde,

der Auf und Abbau wird von uns organisiert, doch er ist ein Gemeinschaftswerk aller Träger, Unterstützer und Fans des Pfingstjugendtreffen.

Wir freuen uns über jede Hand, die mit anpackt, sind hier doch täglich bis zu 50 Leute notwendig, um die Aufgaben zu stemmen! Der ganztägige Einsatz ist sehr kräftezehrend. Wir schlagen deshalb vor, im Schichtbetrieb den Auf- und Abbau zu organisieren. Jeder kann sich also beteiligen - wie, wann und solang er kann. Es gibt immer was zu tun. Stundenweise Unterstützung ist selbstverständlich auch möglich und erwünscht.

Für die Verpflegung ist zum Selbstkostenpreis gesorgt. Übernachtungen im eigenen Zelt oder bei Freunden sind möglich und kostenlos.

Anmeldung für den Auf- und Abbau ist über die Homepage oder direkt an ig.scheller@t-online.de möglich. Am Besten sehr konkret.

Es gibt für jeden was zu tun. Es werden aber auch besondere Fähigkeiten benötigt: Für die Elektroinstallation und die Wasserinstallation, LKW Fahrer (7,5t) und Bühnen- und Ladehelfer.

Ferner werden für den Aufbau folgende Materialien benötigt, die uns geliehen oder auch gespendet werden können: Zelte (verschiedener Größe); Lichterketten, LKW, oder Anhänger, Flatter-/Absperrband (Kilometerweise), Verlängerungskabel, Elektro- und Sanitärmaterial (Kupplungen, Schellen etc., Lüsterklemmen, Kabelbinder (viele und lange), Helme und Arbeitshandschuhe ..."